01
02
03
01 / 03

Omnia

Neustrukturierung und Umwidmung eines 35.000 m2 großen Gebäudes.

Das in einer außergewöhnlichen Umgebung gelegene Omnia- Gebäude – ein Multi-Service-Gebäude zwischen Seen und Berge – wurde völlig neu gestaltet.
 
Das Gebäude, in dem sich Geschäfte, Freizeitaktivitäten, Dienstleistungen, ein Restaurant, Büros, ein Coworking Space und ein Hotel befinden, ist im Rahmen des Archparc, im Großraum Genf zu neuem Leben erwacht.
 
Die Landschaft als Leitfaden des architektonischen Konzepts gibt dem Gebäude neues Energie und Sauerstoff. Ziel ist es, eine starke Verbindung mit der nahen und fernen Umgebung herzustellen. Das Gebäude steht im Dialog mit dem Ort und öffnet sich nach außen.
 
Die vollständig neu errichteten Fassaden werden durch Balkone und Sonnenschutzsysteme belebt und geben dem Projekt einen Rhythmus. Die vielen geschaffenen Außenbereiche schenken den Nutzern Komfort.

Client : Implenia + Bart (AMO)
Standort : Archamps, France
Surface : 35 000 m²
Status : Im Bau
Date : 2022
Key points
  • Kernsanierung.
  • Multi-Service-Bereich.
  • Hub.
  • Zahlreiche landschaftlich gestaltete Bereiche.
Performance environnementale
  • Sanierung und Recycling mit BREEAM-Zertifizierung.
  • One planet living-Label.
  • Fassade in Holzständerbauweise.

Team

Patriarche Gruppe :

Patriarche (Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsplanung, Städteplanung, Umweltqualität von Gebäuden (QEB), BIM)
Patriarche Ingénierie (Gewerke, Ökonomie)

Partner :

Apave

Programme

Büro
Möchten Sie mehr über dieses Projekt erfahren?
Entfernen Sie es aus Ihrer Download-Liste
Fügen Sie es Ihrer Download-Liste hinzu, um die vollständige Projektbeschreibung im PDF-Format zu lesen.