01
02
03
01 / 03

Maison de la Batellerie

Umbau des Maison de la Batellerie.

Das Maison de la Batellerie ist Teil eines Gebäudekomplexes, der eine städtebauliche Fassade an der Seine bildet. Die strategische Lage dieses „Hauses“ zwischen Seine und Kai bietet außergewöhnliche Ausblicke, aber verschiedene Umbauten im Laufe der Jahre haben diese Durchlässigkeit beseitigt.
 
Heute befinden sich in dem Gebäude Büros für die Gesellschaft „Voies navigables de France“, die das größte europäische Wasserstraßennetz verwaltet, betreibt, instand hält und modernisiert.
 
Unser Projekt besteht darin, das ursprüngliche Konzept der Brüder Arsène Henry „in einem Geist der Schlichtheit und Einfachheit“ mit seiner Transparenz wiederzufinden. Der Entwurf schlägt eine neue Allianz zwischen Kulturerbe und Modernität vor. Durch die Beseitigung aller „geschmacklosen“ Eingriffe öffnet sich die neue transparente Haut auf die Landschaft der Seine und leuchtet nachts wie eine „Laterna Magica“.
 
Im Inneren wurden die Energieeffizienz und der akustische, visuelle und thermische Komfort der Nutzer verbessert.

Client : Port de Paris
Standort : Paris, France
Surface : 2 500 m²
Status : Übergabe
Date : 2013
Key points
  • Das Projekt liegt an der Seine in Paris.
  • Umbau.
  • Hervorhebung der ursprünglichen Architektur.
  • Renovierung im Hinblick auf die Energieeffizienz.
Performance environnementale
  • Innenwanddämmung der bestehenden Fassaden.
  • Austausch der Verglasung.
  • Begrenzte Auswirkungen der Baustelle.
  • Hybrid-Deckenheizung.
  • Komfortlüftung.

Team

Patriarche Gruppe :

Lacoudre-Patriarche (Architekture)

Partner :

GEC ingénierie
OASIIS
ACV
MDETC

Fotocredit :

Foto ©Hugo Hébrard

Programme

Büro
Denkmalschutz
Möchten Sie mehr über dieses Projekt erfahren?
Entfernen Sie es aus Ihrer Download-Liste
Fügen Sie es Ihrer Download-Liste hinzu, um die vollständige Projektbeschreibung im PDF-Format zu lesen.