01
02
03
01 / 03

Aqualyon

Kläranlage der neuen Generation in La Feyssine.

Das Projekt zur Gestaltung der Kläranlage von Feyssine vereint das Gebäude der Wasseraufbereitung, das Betriebsgebäude und Cemagref, jetzt Irstea (Nationales Institut für Forschung in Wissenschaft und Technologie für Umwelt und Landwirtschaft) in einem stimmigen Gesamtkomplex.
 
Der architektonische Komplex, der mit dem Trophée Aquaplus Réalisation 2012 ausgezeichnet wurde, ist das Ergebnis eingehenden Überlegungen über die Beziehung zwischen zeitgemäßer Ökologie und Wachstum der Metropolregion und wurde mit Rücksicht auf seine unmittelbare natürliche Umgebung
entworfen. Industrielle Architektur und Pflanzenwände werden kombiniert, um durch ein lebendiges und entwicklungsfähiges Landschaftsprojekt ein starkes Programm zu schaffen, das für die Lebensqualität der Großstadtbewohner eine entscheidende Rolle spielt.

Client : Communauté Urbaine du Grand Lyon
Standort : Villeurbanne, France
Surface : 18 160 m²
Status : Geliefert
Date : 2012
Key points
  • Begrünte Wand.
  • Lehrpfad.
Performance environnementale
  • Energierückgewinnung.
  • Aufbereitetes Wasser für den Eigenverbrauch.
  • Photovoltaikmodule.

Team

Patriarche Gruppe :

Patriarche (Architektur, Stadtplanung)
Patriarche Creative (Beschilderung)

Partner :

Merlin-Berim,
SDEI,
Degremont,
Green Style

Programme

Industrie
PREISE
Trophée Aquaplus Réalisation 2012
Möchten Sie mehr über dieses Projekt erfahren?
Entfernen Sie es aus Ihrer Download-Liste
Fügen Sie es Ihrer Download-Liste hinzu, um die vollständige Projektbeschreibung im PDF-Format zu lesen.